Jonas Leipziger, © F. Elias

„Arbeitsplatz Wissenschaft“: Ein Projekt der Wissenschaftskommunikation des SFB 933

Wie arbeiten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Sonderforschungsbereich “Materiale Textkulturen”? In einem Projekt der Wissenschaftskommunikation des SFB 933, der sich mit der „Materialität und Präsenz des Geschriebenen“ in vormodernen Gesellschaften beschäftigt, wurden 2019 die verschiedensten Arbeitsplätze der beteiligten Wissenschaftler*innen aus 18 geisteswissenschaftlichen Disziplinen vorgestellt – darunter auch Prof. Dr. Hanna Liss und Jonas Leipziger M.A..

Porträtiert wurden dabei neben den Forschenden auch deren Schreibtische am ihrem Arbeitsplatz selbst, sodass die alltägliche Arbeit dokumentiert wird. Auch wurde in kurzen Zitaten beschrieben, wie die SFB-Mitglieder ihre Arbeit beschreiben, an welchen Objekten sie arbeiten und warum sie sich für den Arbeitsplatz Wissenschaft entschieden haben.

Die Portraits wurden im Foyer der Geschäftsstelle des SFB in der Marstallstraße unter technischer Unterstützung des Lehrstuhls Bibel der HfJS mit einem Beamer an die Wand projiziert und im Internet noch zugänglich.

Alle Portraits